Zum Inhalt springen
  1. Startseite
  2. Wohin der Fluss mich treibt

Wohin der Fluss mich treibt

Ein Workshop für Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahren

Kann man auf Reisen gehen, ganz ohne in ein Flugzeug, in ein Auto oder in den Zug zu steigen? Der Dichter Friedrich Hölderlin konnte das. In seinen Gedichten ist er vom Neckar bis in sein Lieblingsland Griechenland gereist. In diesen Video-Tutorials erzählen wir euch, wie das geht und wie ihr euch damit die Wochenend- und Ferientage vertreiben könnt.

Schritt 1

Die Idee: In Gedanken auf Reisen gehen

Obwohl Hölderlin sein Zuhause im Tübinger Turm die letzten 36 Jahre seines Lebens kaum mehr verlassen hat, war ihm eigentlich nie langweilig. Immerhin hatte sein Zimmer 5 Fenster, aus denen er auf den Neckar schauen konnte: Einen Fluss, der ihm schon von klein auf vertraut war und mit dem es sich prima auf Reisen gehen ließ. Wie das geht und wie ihr ihm das nachmachen könnt, erfahrt ihr im ersten Clip.

Schritt 2

Ein eigenes Buch basteln – so geht das...

Man muss kein großer Schriftsteller sein, um sein eigenes Buch im Regal stehen zu haben. Ein Buch könnt ihr euch auch ganz leicht selber basteln.

Ihr braucht dafür:

Schritt 3

Maltechniken und Inspirationen für eure Geschichten

Wenn ihr euer Buch fertig gebastelt habt, geht es ans Malen und Geschichten-Erfinden. In diesem Video stellen wir euch verschiedene Ideen vor.

1. Buntstifte

Ihr braucht nichts mehr ...

2. Wachsmalkreide

Ihr braucht ...

3. Aquarell-Malfarben

Ihr braucht ...

... Und für ein bewegliches Boot

Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln, Malen und Geschichten-Erfinden! Wenn ihr mögt, könnt ihr uns auch ein Foto von euren fertigen Büchern und Geschichten an hoelderlinturm@tuebingen.de schicken!

Hölderlins Gedicht ›Der Neckar‹ zum Nachhören.

Vom Neckar an den Rhein und weiter bis nach Griechenland zu den Tempel-Ruinen, Lorbeer-Wäldern und Weinbergen träumt sich Hölderlin mit seinem vertrauten Wander-Freund, dem Neckar. Hier könnt ihr das ganze Gedicht nachhören.

Übrigens ...
Wie Hölderlin in seinem Gedicht ›Der Neckar‹ mit Rhythmus und Betonungen spielt, könnt ihr in unserem Sprachlabor im Hölderlinturm in einem Jump-and-run-Spiel selbst erkunden.

Vielen Dank an

Peter Bötsch für den Film und Hanna Hocker für den Ton!

Hölderlinturm Tübingen

Bursagasse 6
72070 Tübingen